Verteilung der Selbsttests für Kita-Kinder (ab 3 Jahre)

Liebe Sorgeberechtigte,

die Sozialbehörde stellt allen Kita-Kindern, die 3 Jahre oder älter sind, ein Paket mit 20 Coronavirus-Selbsttests zur Verfügung. Dies soll, bei einem Test pro Woche, für einen Zeitraum von 18 Wochen reichen. Der Test ist freiwillig.

Sie erhalten mit dieser Mail umfassende Informationen über den Test. Besonders möchten wir Sie auf das Erklärvideo mit Torben hinweisen:

https://www.hamburg.de/bsb/14961744/torben-erklaert-den-coronatest/

Wir benutzen den gleichen Test seit vielen Wochen im Kollegenkreis und haben durchweg gute (glücklicherweise keine positiven) Erfahrungen damit gemacht.

Aus unseren Erfahrungen: Bitte beachten Sie die Packungsanleitung genau und geben nur 10 Tropfen in das Probenröhrchen, auch wenn dies als sehr wenig erscheint. Beim Herausdrücken der 4 Tropfen in die Probenkassette bitte nicht zu stark drücken, da sonst die Kappe herausgepresst werden könnte. Lesen Sie das Ergebnis nach 15 Minuten ab und entsorgen dann den Test, später kann sich aufgrund chemischer Vorgänge ein falscher positiver Teststrich entwickeln.

Da wir für die Behörde eine anonyme Statistik führen müssen, bitten wir Sie darum, uns jeweils das Testergebnis per E-Mail (kiga.este@hamburg.de) mitzuteilen, wenn Sie mit Ihrem Kind einen Test gemacht haben. Wie Sie mit einem positiven Testergebnis umgehen, können Sie der Infografik entnehmen.

Verteilung der Tests:

In der Cranzer Einrichtung erhalten die Eltern die Tests beim Bringen oder Abholen der Kinder ab Mittwoch, 19. Mai.

In Neuenfelde erhalten Sie die Tests am Mittwoch und Donnerstag, 19. und 20. Mai, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 08.30 Uhr am Seitenfenster des Eltern-Cafes (Einfahrt zur Igelgruppe).

Bitte bringen Sie einen eigenen Stift zum Unterschreiben mit.